ADRK LG 04 Berlin,Rottweiler

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bei uns ......



• kann der Besitzer unter Anleitung seinen Rottweiler ausbilden
• wird auf die besonderen Eigenschaften des Rottweilers eingegangen
• findet der Neuling den erfahrenen Rottweilerfreund,der ihm Tips und Hinweise gibt
• sind kritische aber faire Beobachter, die rechtzeitig auf Ausbildungs.- und Aufzuchtfehler hinweisen
• macht Ihr/Dein Rottweiler gute Erfahrungen mit Menschen, die positiv zur Rasse stehen

Die Unternehmungslust des Rottweilers ist groß.

Beschäftigt man ihn nicht, so wird er sich über kurz oder lang andere Aufgaben suchen, die aber meistens nicht im Sinne seines Besitzers sind.
Deshalb empfehlen wir, die Ausbildung in einer Bezirksgruppe des
Allgemeinen Deutschen Rottweiler Klub  e.V. durchzuführen.
Unter Aufsicht und Anleitung kann der Besitzer seinen Hund selber ausbilden. Dabei festigt sich die Bindung zwischen beiden.
unsere Ziele
Wir haben unsere Augen gegenüber den Bedürfnissen und Ängsten der Allgemeinheit nicht verschlossen. Wir wollen dafür sorgen, dass die Diskussion um die Hundehaltung eine Versachlichung findet.

Die emotionale Diskussionsgrundlage ist sicherlich die schlechteste Methode um Verständnis und Toleranz sowohl bei den Hundehaltern, als auch in der Öffentlichkeit zu erfahren. Wir erwarten das man uns ernst nimmt, und wir wollen zu erkennen geben, unvoreingenommen und verständnisvoll Probleme zu lösen.

Die Aufgaben der Ausbildung im ADRK e.V. sind im wesentlichen die Förderung der sportlichen Betätigung,  durch eine planmäßige und systematische Ausbildung des Rottweilers. Des Weiteren wird die Förderung der Kameradschaft im Sport durch hundesportliche Wettbewerbe und Ausstellungen (Schauen) gefördert. Es werden werden regelmäßig Seminare über Zucht und Ausbildung angeboten. Hierdurch wird der Austausch von Erfahrungen gefördert.
Wir sitzen aber auch gern einfach nur zusammen in der Bezirksgruppe und klönen über Hunde.
Die Bezirksgruppen richten mehrmals im Jahr Prüfungen, Pokalwettkämpfe,Zuchtschauen oder Zuchttauglichkeitsprüfungen aus, zu denen auch Gäste herzlich willkommen sind.


Wühltischwelpen - nein danke!
Initiative warnt vor dem Welpenhandel

Ein Anblick zum Verlieben: Das Foto in der Online-Börse zeigt einen bildhübschen Welpen, der mit treuen Augen in die Kamera blickt. Der Text des Anbieters erläutert, dass es sich um ein reinrassiges Tier handelt, und dann ist da der Preis, der deutlich unter den Forderungen anderer Züchter liegt.

Jedes Jahr überzeugen solche Inserate Tausende Tierliebhaber. Immer wieder folgen auf den Kauf jedoch dramatische Wochen, weil der Hund kränkelt oder gar stirbt. Schuld daran sind die Machenschaften skrupelloser Händler, denen es allein um ihren finanziellen Vorteil geht – und die dafür sprichwörtlich über Hundeleichen gehen.

weiterlesen...

UMFRAGEERGEBNIS
Wer soll die 28. SPREESCHAU richten?

Eine Geschichte zum Nachdenken, WIE KONNTEST DU NUR?


Als ich noch ein Welpe war, unterhielt ich Dich mit meinen Possen und brachte Dich zum Lachen. Du nanntest mich Dein Kind, und trotz einer Anzahl durchgekauter Schuhe und so manchem abgeschlachteten Sofakissen wurde ich Dein bester Freund. Immer wenn ich "böse" war, erhobst Du Deinen Finger und fragtest mich "Wie konntest Du nur?" - aber dann gabst Du nach und drehtest mich auf den Rücken, um mir den Bauch zu kraulen.
weiterlesen ...


ADRK Mitglied werden
hier anklicken

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü